Deutliche Annahme der Reform

Als Mitglied des Komitee “Für ein starkes Baselbiet” ist für mich die Annahme der Vermögenssteuerreform ein wichtiger Schritt, um unsere steuerliche Attraktivität in der Region Nordwestschweiz wiederherzustellen.

In Allschwil haben sich rund 61% der Wähler für die Reform der Vermögenssteuer entschieden, es ist uns somit in Zusammenarbeit mit den bürgerlichen Partnern gelungen, in einem sehr kontrovers geführten Abstimmungskampf die Bedeutung dieser Vorlage für die Attraktivität unseres Kantons aufzuzeigen.

Durch die nun angenommene Reform stehen die Chancen gut, dass der Kanton Baselland keine wichtigen Steuerzahler verliert. Davon profitiert am Schluss die gesamte Bevölkerung. Wir dürfen uns aber nicht auf dem Erreichten ausruhen, ich sehe auch bei der Einkommenssteuer einen klaren Handlungsbedarf. Es ist für in Allschwil ansässige Unternehmen zunehmend schwierig, gut qualifizierte Fachkräfte hier zu halten oder neue Mitarbeitende zu motivieren, ins Baselbiet zu ziehen.

Gerne möchte ich mich an dieser Stelle auch bei allen Gästen bedanken, die am letzten Samstag am Ängelimärt im Vorhof von Andy’s Sportladen unseren Stand besucht haben, um einen Australischen Pie oder Argentinischen Empanada auszuprobieren.

Damian Schaller, Landratskandidat FDP Allschwil

Autor: Damian Schaller

Kandidat der FDP Allschwil-Schönenbuch für den Landrat Baselland. FDP - zuverlässig liberal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..