Wer hat das Dreiecktuch erfunden?

Ich wollte schon immer einmal wissen

Wer hat das Dreiecktuch erfunden?

Artikel für die VK-NeWS Oktober 2014 für dir Verkehrskadetten Nordwestschweiz von Damian Schaller

Dreiecktuch7

Dreiecktuch

Das Dreiecktuch ist ein Verbandmittel und findet sich in jedem Verbandkasten. Es hat die Form eines annähernd rechtwinkligen Dreiecks mit einer Länge von 1,3 m und einer Kantenlängen von knapp unter 1 m. Dreiecktücher dienen als schnell und einfach anzulegende Verbände für Kopf-, Kinn-, Schulter-, Ellbogen-, Hand-, Knie-, Fuß-, und Hüftverletzungen bis hin zum Druckverband. Das Dreiecktuch hilft auch bei der Ruhigstellung von Frakturen, als Armtragetuch oder zur Anfertigung von Ringpolstern. Ebenso kann es zum Tragering gefaltet werden, der zur Stabilisierung von Fremdkörpern oder zum Patiententransport durch zwei Helfer dient. Da es aus Baumwolle oder Faserstoff besteht ist es als unsteriles Verbandmittel für die direkte Wundabdeckung ungeeignet.

 

Continue reading “Wer hat das Dreiecktuch erfunden?”